Fall­beispiel / Ober­franken / Lkr. Hof

Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH: Mit Organisationshandbuch & Digitalisierung zum Erfolg

Die Licht- und Kraftwerke Helm­brechts GmbH haben vor eini­gen Jahren ein Betriebs- und Organ­i­sa­tion­shand­buch einge­führt. Dieses bringt zahlre­iche Vorteile mit sich und führte schlussendlich zu ein­er aus­geze­ich­neten DVGW- Zer­ti­fizierung im Tech­nis­chen Sicher­heits­man­age­ment (TSM).

Vor 16 Jahren startete Gerd Dilsch, Geschäfts­führer der Licht- und Kraftwerke Helm­brechts GmbH (LUK) mit dem Auf­bau des elek­tro­n­is­chen Organ­i­sa­tion­shand­buch­es. Seit dem ist es für den Betreiber zu einem uner­lässlichen Tool gewor­den. Zu Beginn wur­den alle auf Papi­er fest­ge­hal­te­nen Anord­nun­gen wegge­wor­fen. Es wur­den neue aktuelle Unternehmen­sanord­nun­gen und Betrieb­san­weisun­gen aus­gear­beit­et. Diese wer­den auch ständig aktu­al­isiert und über­ar­beit­et, um stets zeit­gemäß und effizient zu sein.

Aktu­al­isierun­gen der Anord­nun­gen passieren nur über die Geschäfts­führung. Auf diese Weise wird das Organ­i­sa­tion­shand­buch nur von ein­er Stelle ver­wal­tet und der Überblick wird bewahrt. Außer­dem wer­den so nur Anord­nun­gen aufgenom­men, die auch von der Geschäfts­führung abge­seg­net wur­den. Die Abteilun­gen wer­den jedoch dazu ange­hal­ten, Vorschläge zu notwendi­gen Aktu­al­isierun­gen vorzubrin­gen. Erst nach Abstim­mung zwis­chen dem Geschäfts­führer und den Abteilungsleit­ern, wer­den die Mitar­beit­er per Rund­mail von Neuerun­gen in Ken­nt­nis gesetzt.


Das Betriebs- und Organ­i­sa­tion­shand­buch hat für uns zahlre­iche Vorteile und war außer­dem die Grund­vo­raus­set­zung für die DVGW TSM-Zertifizierung.” 

so Gerd Dilsch, Geschäftsführer

Das elek­tro­n­is­che Betriebs- und Organ­i­sa­tion­shand­buch brachte für die LUK fol­gende Vorteile:

  • Aktu­al­ität der Ein­träge
    Jed­er Mitar­beit­er wird sofort über aktuelle Dien­stan­weisun­gen oder Änderun­gen informiert.
  • Trans­parenz
    Jed­er Mitar­beit­er wird sofort über aktuelle Dien­stan­weisun­gen oder Änderun­gen informiert.
  • Pflege
    Die Anord­nun­gen wer­den regelmäßig, basierend auf aktuellen Erfahrungswerten und örtlichen Gegeben­heit­en aktu­al­isiert. Anstöße zu Änderun­gen kön­nen von jedem Mitar­beit­er einge­bracht wer­den. Dadurch, dass Ein­träge in das Organ­i­sa­tion­shand­buch jedoch nur von ein­er Stelle – dem Geschäft­führer– vorgenom­men wer­den, kön­nen Redun­danzen und Über­schnei­dun­gen ver­mieden werden.

Neben dem elek­tro­n­is­chen Betrieb­shand­buch wurde vor eini­gen Jahren auch für Wartung Instand­hal­tung ein elek­tro­n­is­ches Instand­hal­tung­spro­gramm einge­führt. Die Dig­i­tal­isierung ist daher im Unternehmen schon weit fortgeschritten.

Licht- und Kraftwerke Helm­brechts GmbH
System
Trinkwasser
Regierungsbezirk
Oberfranken
Landkreis
Hof
Länge des öffentlichen Kanalnetzes
160 km
Anzahl der angeschlossenen Einwohner
8.600 Einwohner
Kon­takt für Rückfragen
Kontaktperson
Gerhard Dilsch, Geschäftsführer der Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH
Telefonnummer
09252 704-150
E-Mail
dilsch@luk-helmbrechts.de

Sie wollen bei der Kampagne dabei sein?

Bestellen Sie Werbe­mit­tel, teilen Sie mit uns Ihre Erfahrun­gen oder nen­nen Sie uns geeignete Veranstaltungen.