Fall­beispiel / Schwaben / Lkr. Unterallgäu

Mindelheim: Aus zwei Baustellen wird eine - Leitungserneuerung zusammen mit einem neuen Bahnübergang

Durch die gemein­same Abwick­lung zweier Baustellen in Min­del­heim – die Erneuerung eines Bah­nüber­ganges und der Aus­tausch der darun­ter­liegen­den Trinkwasser­leitung – kön­nen Behin­derun­gen für die Bürg­erin­nen und Bürg­er reduziert und Kosten ges­part werden. 

In Min­del­heim wurde die Erneuerung eines Bah­nüber­ganges geplant. Im Zuge dieser Bau­maß­nah­men sollte gle­ichzeit­ig auch die darunter liegende 400 Meter lange Trinkwasser­leitung aus­ge­tauscht wer­den. Die bei­den notwendi­gen Baustellen kon­nten durch frühzeit­ige Pla­nung und Abstim­mung zu ein­er zusam­menge­fasst wer­den. So ent­standen weniger Behin­derun­gen und Störun­gen für die Bürg­erin­nen und Bürg­er. Durch die gemein­same Abwick­lung kon­nten außer­dem Kosten ges­part werden. 

Die Leitun­gen wur­den jedoch nicht ein­fach nur erneuert, gle­ichzeit­ig sollte auch die Ver­sorgung effizien­ter wer­den. Dazu wurde die nötige Dimen­sion des Rohres näher unter­sucht: Würde eine größere, gle­ich­bleibende oder kleinere Rohrdi­men­sion zu ein­er besseren Ver­sorgung führen?

Die im Zuge der Unter­suchung durchge­führten Tests zeigten, dass eine größere bzw. gle­ich­bleibende Rohrdi­men­sion nichts an der Trinkwasserver­sorgung verbessert, son­dern genau­so gut ein kleineres Rohr einge­set­zt wer­den kann. Dadurch wur­den eben­falls Kosten eingespart.

Stadt Min­del­heim
System
Trinkwasser
Regierungsbezirk
Schwaben
Landkreis
Unterallgäu
Länge der öffentlichen Trinkwasserleitung
178 km
Anzahl der angeschlossenen Einwohner
16.430

Testen Sie Ihr Wissen im Quiz

Testen Sie Ihr Wis­sen über Leitungsnet­ze und gewin­nen Sie mit etwas Glück Hotel-Gutscheine.