Fall­beispiel / Nieder­bay­ern / Lkr. Pas­sau und Rottal-Inn

Pfarrkirchen untersucht Kanalnetz mit Roboterkamera

Bei der Über­prü­fung des Abwasser­net­zes arbeit­en die Stadtwerke Pfar­rkirchen mit Sys­tem: Im Zehn-Jahres-Inter­vall wird das 150 Kilo­me­ter lange Kanal­netz regelmäßig per Befahrung mit ein­er Robot­erkam­era unter­sucht. Basierend darauf wer­den die Sanierungs­maß­nah­men geplant und umgesetzt.

Mit einem 150 Kilo­me­ter lan­gen öffentlichen Kanal­netz leit­en die Stadtwerke Pfar­rkirchen das Abwass­er von über 13.400 angeschlosse­nen Ein­wohn­ern zur Kläran­lage. Der Großteil des Kanal­net­zes wurde in den 70er und 80er Jahren gebaut. Die älteste Leitung stammt sog­ar aus den 1960er Jahren.

Überprüfung mit System

Mith­il­fe eines Geoin­for­ma­tion­sys­tems (kurz GIS) ist in Pfar­rkirchen der Überblick über das Netz gewährleis­tet. Im GIS-Sys­tem der Stadtwerke wer­den die genaue Lage, Mate­r­i­al und Zus­tand von Abwasser­leitun­gen aber auch Infor­ma­tio­nen zu den Sparten Gas, Strom und Trinkwass­er abge­bildet.

Um beim Zus­tand der Kanal­rohre keine großen Schä­den entste­hen zu lassen, wird das öffentliche Abwasser­netz sys­tem­a­tisch geprüft. Dafür wird das gesamte Entsorgungs­ge­bi­et in 10 Gebi­ete unterteilt. Jedes Jahr wird ein Gebi­et per Kam­er­abefahrung von ein­er Fach­fir­ma unter­sucht. Bei dieser Befahrung wird ein klein­er Robot­er per Fern­s­teuerung durch die Leitun­gen geschickt. Der Robot­er ist mit ein­er Kam­era aus­ges­tat­tet und über­mit­telt Auf­nah­men vom Zus­tand der Leitun­gen.

Die Ergeb­nisse dieser Befahrun­gen wer­den von einem Inge­nieur­büro aus­gew­ertet. Nach der Zus­tands­beurteilung wird vom Inge­nieur­büro bere­its ein Sanierungs­plan (geeignete Sanierungsmeth­o­d­en und eine erste Kosten­schätzung) vorgeschla­gen. Schad­hafte Kanäle im jew­eili­gen Gebi­et wer­den sodann in den näch­sten zwei bis drei Jahren saniert.

Seit 2009 wird das Kanal­netz mit dieser Vorge­hensweise im Zehn-Jahres-Rhyth­mus unter­sucht und saniert.

Stadtwerke Pfar­rkirchen
System
Abwasser
Regierungsbezirk
Niederbayern
Landkreis
Rottal-Inn
Länge des öffentlichen Abwassernetzes
150 km
Anzahl der angeschlossenen Einwohner
13.400
Website
www.swpan.de

Testen Sie Ihr Experten-Wissen

Experten haben die Chance, einen Well­ness-Aufen­thalt in Bay­ern zu gewinnen.