Fall­beispiel / Ober­franken / Lkr. Coburg

SÜC Energie und H2O GmbH Coburg: Zertifizierung nach dem Technischen Sicherheitsmanagement (TSM)

Im Jahr 2011 hat sich die SÜC Energie und H20 GmbH Coburg (kurz SÜC) nach den Vor­gaben des Tech­nis­chen Sicher­heits­man­age­ments (TSM) zum ersten Mal erfol­gre­ich über­prüfen lassen. Die Zer­ti­fizierung bestätigt eine qual­i­fizierte per­son­elle und tech­nis­che Ausstat­tung sowie eine pro­fes­sionelle Organ­i­sa­tion in den Sparten Wass­er, Strom und Gas. 2016 wurde die SÜC rezertifiziert.

Die immer kom­plex­er wer­den­den Prozesse in der Wass­er- und Energiewirtschaft stellen Net­z­be­treiber vor neue Her­aus­forderun­gen. Man­age­mentsys­teme helfen Trinkwasserv­er- und Abwasser­entsorg­ern zuver­läs­sig, geset­zeskon­form und an den Unternehmen­szie­len ori­en­tiert zu handeln.

Sicherstellung einer funktionierenden Trinkwasserversorgung

Um eine sichere, zuver­läs­sige, umweltverträgliche und wirtschaftliche Ver­sorgung der Kun­den mit Trinkwass­er (sowie Strom und Gas) zu gewährleis­ten, hat sich die SÜC Coburg im Dezem­ber 2016 vom Tech­nis­chen Sicher­heits­man­age­ment (TSM) des Deutschen Vere­in des Gas- und Wasser­fach­es e.V. (DVGW) und der Deutschen Vere­ini­gung für Wasser­wirtschaft, Abwass­er und Abfall e. V. (DWA) wieder über­prüfen lassen. Zur TSM-Zer­ti­fizierung im All­ge­meinen Teil und im Bere­ich Trinkwass­er wur­den Befra­gun­gen der tech­nis­chen Mitar­beit­er durchge­führt, welche über 300 Fra­gen beant­worten mussten. The­men waren unter anderem Pla­nung und Betrieb der Trinkwasser­net­ze sowie Arbeitssicher­heit, Ver­sorgungssicher­heit, Per­son­alqual­i­fika­tion und Fort­bil­dung. Auf­grund der Über­prü­fung im Rah­men dieses Man­age­mentsys­tems kön­nen Unternehmen im Wasser­bere­ich rechtliche Verpflich­tun­gen leichter ein­hal­ten, Haf­tungsrisiken min­imieren und Prozesse optimieren. 

Über das Technische Sicherheitsmanagement

Das Tech­nis­che Sicher­heits­man­age­ment des DVGW und der DWA ist ein Ver­fahren zur Selb­stüber­prü­fung von Unternehmen hin­sichtlich Qual­i­fika­tion und Organ­i­sa­tion des tech­nis­chen Bere­ich­es. Es hil­ft dabei, die Anforderun­gen an Trinkwasserver­sorgungs- und Abwasser­entsorgung­sun­ternehmen einzuhal­ten und Organ­i­sa­tionsver­schulden von vorn­here­in zu vermeiden.

Das TSM hil­ft uns, zu über­prüfen, ob wir den branchen­spez­i­fis­chen Anforderun­gen des DVGW-Regel­w­erks entsprechen. Zudem set­zt es ein wichtiges internes Zeichen, dass wir die Vor­gaben ernst nehmen und sich jed­er Mitar­beit­er von uns damit iden­ti­fizieren kann.” 

Jürgen Zimmerlein, Hauptabteilungsleiter Gas/Wasser/Vermessung der SÜC Energie und H2O GmbH Coburg
SÜC Energie und H2O GmbH Coburg
System
Trinkwasser
Regierungsbezirk
Oberfranken
Landkreis
Kreisfreie Stadt Coburg
Länge des öffentlichen Trinkwassernetzes
420 km
An das öffentliche Trinkwassernetz angeschlossene Einwohner
61.300
Kon­takt für Rückfragen
Kontaktperson
Jürgen Zimmerlein, Hauptabteilungsleiter Gas/Wasser, SÜC Energie und H2O GmbH
Telefonnummer
09561 749-1200
E-Mail
juergen.zimmerlein@suec.de
Website
www.suec.de

Sie wollen bei der Kampagne dabei sein?

Bestellen Sie Werbe­mit­tel, teilen Sie mit uns Ihre Erfahrun­gen oder nen­nen Sie uns geeignete Veranstaltungen.